Die Schweizer sind los: Erasmus 2019 startet in Stade

Eine grossartige Zeit mit tollen Menschen

Simon Selg

Nun bin ich schon zwei Wochen in Stade und die Zeit vergeht wie im Fluge. Meine vierköpfige Gastfamilie ist sehr nett und die Gastmutter kocht sehr gut. Und sicher nicht zu wenig. Sie zeigen mir auch viel von der Gegend. So waren wir gleich nach meiner Ankunft an der Elbe und haben den Schiffen beim Vorbeifahren zugesehen. Die altbekannte Diskussion über die Grösse der angeblich «kleinen» Schiffe kam natürlich auch zur Sprache.

  Weiterlesen auf bziblog.com.


Meine erste Woche in Stade

Eliott Vaucher

Ach, dass? Das ist Emmi, mein Hund. Du hast keine Probleme mit Hunden, oder? Beim Abfallsammelhof hat einer einen ähnlichen Hund, wenn der an der Kasse steht hat er so Freude, dass er mich durchwinkt. Ich nehme Emmi bewusst mit!” lachend sitzt Peter, mein neuer Chef, am Steuer seines Lieferwagens, wartet geduldig auf grünes Licht. Er ist nicht der einzige hier mit ruhigem Gemüt, sein Sohn und Junior Chef der Tischlerei Meyer machte von Anfang an einen guten Eindruck. Freundlich, gelassen aber pflichtbewusst und hart arbeitend.  Weiterlesen auf bziblog.com.



08. September 2019

Die Schweizer sind da - und sie haben uns was aus ihrer Heimat mitgebracht. Wir freuen uns auf spannende drei Wochen mit unseren Austausch-Azubis. Ende Oktober geht es dann für unsere deutschen Tischlerlehrlinge in die Schweiz.

 

Updates auch bei unseren Kollegen: https://www.bziblog.com/
In Kooperation mit: mit unseren Partnern movetia, Jobelmann-Schule, BBS I Stade und dem Schreinermeisterverband Berner Oberland

Keine Schleichwerbung aber voller Geschmack - hat nicht lange gehalten, war direkt verputzt - jetzt brauchen wir neue Schweizer Delikatessen!